Stuttgart Lauf 2015

Wir sind Handwerker. Wir können das.

Ausgepowert, aber mit einem Lächeln im Gesicht kamen die meisten Läufer am Sonntag, 28. Juni nach ihrem 21,1 km Halbmarathon zurück an den Team-Stand des Handwerks. Mit knapp  110 angemeldeten Läufern trat das Handwerk der Region Stuttgart in diesem Jahr an. Eine kleine, aber feine Truppe, was die Ergebnisse auch wiederspiegeln.

Schnellster Handwerker in der Sonderwertung „Handwerk“ in diesem Jahr über die Halbmarathon Strecke war Micha Schütt mit 1:28:34 Std., knapp gefolgt von Thomas Riehs (1:30:23 Std.) und Peter Klenk mit 1:35:49 Std. Micha Schütt steigerte somit die Bestzeit auf dem letzten Jahr und verbesserte sich von Platz 3 auf dem ersten Platz.

Micha Schütt, Thomas Riehs, und Peter Klenk bildeten  zusammen auch eine Mannschaft und belegten einen hervorragenden 34. Platz von insgesamt 568 Männer-Mannschaften.

Schnellste Frau über die 21,2 km war Yvonne Kläre in 1:51:11 Std. Zusammen mit Katrin Ferdinand (1:58:49 Std.), und Lucia Rothwein (01:59:29 Std.)hat sich die Frauen-Power im Handwerk auf den 42. Platz in der Mannschaftswertung vorgelaufen. Das bedeutet ebenfalls eine Steigerung von neun Plätzen zum Vorjahr.

Über die 7 km Strecke erreichte das Team Handwerk  einen sehr guten 27. Platz. In der Besetzung Ganzner, Christof (26:24 min.) Nick, Oliver (32:29 min) Neumann, Oliver  (33:41 min) Siegle, Daniel (33:48 min.) Schuldes, Erik (36:51 min).

Christof Ganzner war damit auch der schnellste Mann über diese Strecke im Handwerks-Team. Bei den Frauen darf sich Ana Zovkic schnellste „Handwerkerin“ nennen.

Die Halbmarathon-Staffel wird jedes Jahr beliebter. In diesem Jahr konnten bereits drei Firmen- Staffeln an den Start gehen. Am besten abgeschnitten haben dabei die beiden Staffeln der Schreinerei Zwinz, die die Plätze 23 (1:48:35 Std.) und 68 belegten (02:06:46). Auf den 85. Platz kam die Staffel der Firma Traub Haustechnik. Hier steht allerdings das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund.

Im Inline-Halbmarathon hat sich mit Folker Reich leider nur ein Teilnehmer für die Handwerksmannschaft gemeldet. Das wäre noch ausbaufähig für das nächste Jahr, um auch hier in die Mannschaftswertung zu kommen.

Wir gratulieren allen Läufern zu Ihren guten Leistungen und hoffen auf ein noch erfolgreicheres Jahr 2016.

Fotostrecke

zurück  |  Veröffentlicht am